Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger

Kompendium der Informationstechnik  von Sascha Kersken
EDV-Grundlagen, Programmierung, Mediengestaltung
(Die Neuauflage ist erschienen als: "IT-Handbuch für Fachinformatiker")
Buch: Kompendium der Informationstechnik
gp Kapitel 9 DTP und digitale Druckvorstufe
  gp 9.1 Satz, Layout und Typographie
    gp 9.1.1 Grundlagen der Typographie
    gp 9.1.2 Grundlagen der Gestaltung
  gp 9.2 Der DTP-Workflow
  gp 9.3 Elektronische Schriften
  gp 9.4 InDesign
    gp 9.4.1 Arbeitsoberfläche und Werkzeuge
    gp 9.4.2 Der InDesign-Arbeitsablauf
  gp 9.5 PDF und Acrobat
    gp 9.5.1 PDF-Dokumente erstellen
  gp 9.6 Zusammenfassung

gp

Prüfungsfragen zu diesem Kapitel (extern)


Rheinwerk Computing

9.6 Zusammenfassung  toptop

Der professionelle DTP-Workflow beginnt mit den Grundregeln der Typographie und Gestaltung, die fast unverändert seit über 500 Jahren gelten. Die Lesbarkeit von Schrift oder die Anordnung von Elementen auf dem Papier folgen trotz Mode und Zeitgeist vergleichsweise »ewigen« Gesetzen, die häufig der Harmonie der Natur nachempfunden sind.

Denken Sie bei der Erstellung von Layouts immer daran, dass die wichtigste Arbeit nicht am Rechner stattfindet und dass er Ihnen diese Arbeit auch nicht abnehmen kann: Das Erstellen der Scribbles und des häufig verwendeten Gestaltungsrasters sind langwierige und verantwortungsvolle Tätigkeiten, die gute typographische Kenntnisse, viel Erfahrung und ein gutes Auge für die Gestaltung verlangen.

Erst den letzten Schritt der Arbeit kann Ihnen ein gutes Layoutprogramm erleichtern. Aber auch hier kommt es nicht nur darauf an, mit dem Programm selbst umgehen zu können, sondern wiederum auf die typographische und gestalterische Sicherheit. Zur Wahl stehen verschiedene Programme, vor allem InDesign und QuarkXPress. In diesem Kapitel wurde InDesign näher vorgestellt. Meines Erachtens verfügt es über interessantere Lösungsansätze als QuarkXPress, ist flexibler und kommt erheblich besser mit Fremdformaten zurecht. Und nicht zuletzt ist die eingebaute PDF-Unterstützung ein überzeugendes Argument, weil dieses Format in der modernen Druckvorstufe eine immer wichtigere Stellung einnimmt.

  
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung


IT-Handbuch
für Fach-
informatiker

Java ist auch
eine Insel

Linux
Handbuch

Computer
Netzwerke

Schrödinger
lernt HTML5,
CSS3 und
JavaScript
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
Info





Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2004
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de

Cookie-Einstellungen ändern