Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 5. Auflage
1 Allgemeine Einführung in .NET
2 Grundlagen der Sprache C#
3 Klassendesign
4 Vererbung, Polymorphie und Interfaces
5 Delegates und Ereignisse
6 Weitere .NET-Datentypen
7 Weitere Möglichkeiten von C#
8 Auflistungsklassen (Collections)
9 Fehlerbehandlung und Debugging
10 LINQ to Objects
11 Multithreading und die Task Parallel Library (TPL)
12 Arbeiten mit Dateien und Streams
13 Binäre Serialisierung
14 Einige wichtige .NET-Klassen
15 Projektmanagement und Visual Studio 2010
16 XML
17 WPF – Die Grundlagen
18 WPF-Containerelemente
19 WPF-Steuerelemente
20 Konzepte der WPF
21 Datenbindung
22 2D-Grafik
23 ADO.NET – verbindungsorientierte Objekte
24 ADO.NET – Das Command-Objekt
25 ADO.NET – Der SqlDataAdapter
26 ADO.NET – Daten im lokalen Speicher
27 ADO.NET – Aktualisieren der Datenbank
28 Stark typisierte DataSets
29 LINQ to SQL
30 Weitergabe von Anwendungen
Stichwort

Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Visual C# 2010 von Andreas Kühnel
Das umfassende Handbuch
Buch: Visual C# 2010

Visual C# 2010
geb., mit DVD
1295 S., 49,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-8362-1552-7
Pfeil Vorwort zur 5. Auflage

Vorwort zur 5. Auflage

Mit dem Erscheinen des .NET Framework im Jahr 2002 wagte Microsoft einen revolutionären Schritt und stellte eine Plattform bereit, die es möglich macht, nahezu alle erdenklichen Anwendungen mit einer Entwicklungssprache nach Wahl zu codieren. Innerhalb dieser Sprachenvielfalt war C# die einzige wirklich von Grund auf neu gestaltete Sprache, spezialisiert auf und angepasst an das neue Framework. C# war damit auch frei von allen Altlasten, die teilweise die anderen Sprachen beeinflusst haben, und hat sich als die primäre .NET-Sprache etabliert.

Die Resonanz auf das .NET Framework war anfangs geteilt. Neben der vielfach geäußerten Euphorie gab es auch Skeptiker, die der neu geschaffenen Plattform kritisch gegenüberstanden und an den angepriesenen Vorteilen zweifelten. Im Laufe der Zeit mussten aber auch die Skeptiker erkennen, dass .NET viele Vorteile hat, die die Entwicklung von Programmen vereinfachen, und damit Raum und Zeit schafft, um bessere und effizientere Software zu schreiben.

Inzwischen sind acht Jahre vergangen. Viele kleine und große Softwareschmieden setzen derweil auf .NET. Deutlich erkennbar ist, dass insbesondere Unternehmensanwendungen und Portale mit dem .NET Framework realisiert wurden; ASP.NET und ADO.NET auf der Basis der Version 2.0 und 3.5 haben eine breite Akzeptanz gefunden, und LINQ und die Windows Communication Foundation (WCF) sind in vielen jüngeren Anwendungen zu finden.

In der jüngsten Version 4.0 des .NET Framework sind natürlich ebenfalls wieder viele Neuerungen enthalten. Diese sind aber nicht mehr so umfangreich wie bei den vergangenen Versionswechseln. Vielmehr wurde sehr viel Arbeit in die Verbesserung und Ergänzung bestehender Technologien investiert. Erwähnenswert, was den Inhalt dieses Buches angeht, ist die TPL (Task Parallel Library), die uns die recht einfache Programmierung für Mehrkernprozessoren ermöglicht. Auch die Sprache C# hat ein paar Neuerungen erfahren. Gerechterweise muss man aber wohl sagen, dass die Neuerungen denen beispielsweise der Version 2.0 im Jahr 2005 nicht das Wasser reichen können.

Visual Studio 2010 ist nun komplett mit der Windows Presentation Foundation (WPF) entwickelt worden. Es enthält ein paar Neuerungen und Verbesserungen und wirkt deshalb ausgereifter als seine Vorgänger. Abgesehen von den neu angebotenen Editionen sind aber auch hier insgesamt die Neuerungen im Vergleich zu den bisherigen Versionen gering.

Natürlich kann ich Ihnen in dem vorliegenden Buch nicht alle Neuerungen und schon gar nicht alle Tools vorstellen. Dafür ist die Kombination aus Visual Studio 2010 und .NET Framework viel zu umfangreich und vielseitig. Mit der neuen, vollständig überarbeiteten 5. Auflage meines Buches zu C# versuche ich daher erst gar nicht, alle denkbaren Tiefen zu ergründen. Stattdessen werde ich – wie auch schon in den ersten Auflagen dieses Buches – versuchen, ein gutes Fundament zu legen. In meinen Augen ganz wesentlich ist dabei das Verständnis der objektorientierten Programmierung, die daher tiefgehend behandelt wird. Im weiteren Verlauf werde ich Sie mit einigen wichtigen Klassen vertraut machen, die in den meisten Anwendungen eine wichtige Rolle spielen. Im Vergleich zu den vorangegangenen Auflagen habe ich weitere Themen aufgenommen, beispielsweise die Thematik XML. Da die WPF in der Praxis immer mehr an Bedeutung gewinnt, habe ich in diesem Buch den WPF-Teil deutlich ergänzt. Damit musste allerdings die Entwicklung von WinForm-Anwendungen den Platz räumen. Auch wenn das der eine oder andere Leser bedauern und kritisieren mag, der WPF gehört die Zukunft, und auch ohne WinForm-Anwendungen ist das Buch am Rande des technisch umsetzbaren Umfangs angekommen.

Aachen-Oberforstbach,
Andreas Kühnel

Kuehnel@dotnet-training.de



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Visual C# 2010

Visual C# 2010
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Professionell entwickeln mit Visual C# 2012






 Professionell
 entwickeln mit
 Visual C# 2012


Zum Katalog: Windows Presentation Foundation






 Windows Presentation
 Foundation


Zum Katalog: Schrödinger programmiert C++






 Schrödinger
 programmiert C++


Zum Katalog: C++ Handbuch






 C++ Handbuch


Zum Katalog: C/C++






 C/C++


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2010
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de

Cookie-Einstellungen ändern