Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Minecraft ist außergewöhnlich
2 Crashkurs in die Minecraft-Welt
3 Sicher durchs Minecraft-Internet
4 Server und Mehrspielerumgebungen
5 Zwischen Hobby und Computerspielsucht
6 Fakten, Tipps und Antifrustlösungen
7 Gemeinsame Projekte in und um Minecraft
A Anhang
Stichwortverzeichnis

Jetzt Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Der Minecraft-Coach für Eltern von Richard Eisenmenger
Wie Kinder sicher und intuitiv spielen
Buch: Der Minecraft-Coach für Eltern

Der Minecraft-Coach für Eltern
Pfeil 7 Gemeinsame Projekte in und um Minecraft
Pfeil 7.1 Ein Haus bauen
Pfeil 7.2 Ein großes Bau- oder Kunstwerk planen
Pfeil 7.3 Auf Monsterjagd gehen
Pfeil 7.4 Schallplatten finden und abspielen
Pfeil 7.5 Den Nether erforschen
Pfeil 7.6 Eine neue Skin aussuchen
Pfeil 7.7 Eine Skin selber malen
Pfeil 7.8 Besuch auf einem Multiplayer-Server
Pfeil 7.9 Eine Map installieren
Pfeil 7.10 Ein Ressourcenpaket installieren
Pfeil 7.11 Eine Welt malen
Pfeil 7.12 Ein Mod installieren
Pfeil 7.13 Ein YouTube-Video drehen
Pfeil 7.14 Eine riesige Abenteuerwelt zusammenstellen
Pfeil 7.15 Einen Multiplayer-Server verwalten
Pfeil 7.16 Programmieren lernen
Pfeil 7.17 Offline-Projekte im Minecraft-Kontext
Pfeil 7.18 Schlusswort
 
Zum Seitenanfang

7.5    Den Nether erforschen Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

inline imageSchwierigkeit: inline image

inline imageDauer: 2 Stunden

inline imageHerausforderungen: Gameplay, Angst besiegen

inline imageCool: Auf der Suche nach Glowstone und Lohenruten

Der sogenannte Nether ist die Minecraft-Hölle: unterirdische Höhlen aus rotem, leicht brennbarem Gestein, und mit Feuerbällen schießenden Monstern gefüllt, die noch eine Spur gruseliger sind als ihre oberirdischen Vettern. Die Monsterjagd 2.0 stellt dafür einige interessante neue Spielelemente bzw. Gegenstände in Aussicht: Glowstone inline image zum Beispiel, eine kubische Lichtquelle, die anders als eine Fackel nicht von Wasser weggespült werden kann. Hier bekommt man auch die Lohenruteinline image, einen mystischen Gegenstand, der nur von toten Lohen (Vorsicht, Feuerbälle) gedropt wird und der ein wichtiges Bauteil für den Braustand inline image ist, mit dem Hobbyalchemisten in ihrem Hauptquartier Zaubertränke anmischen.

Der Ausflug in die Hölle will gut vorbereitet sein, und das fängt bereits mit den Einreisebedingungen an, dem Netherportal. Das ist ein Rahmen aus mindestens 4 × 5 Obsidianblöcken. Diese sind nur in unteren Bergbauebenen zu finden, wo Wasser über Lava fließt (das lässt sich mit einem mit Wasser gefüllten Eimer über einer Lavapfütze auch nachstellen), und zählen zu den härtesten Materialien, wodurch ein Abbau mit der Spitzhacke einige Minuten dauern kann. Ist genug Obsidian gesammelt, kann das Portal an einer beliebigen Stelle in der Oberwelt errichtet und aktiviert werden, indem man es mit einem Feuerzeug anzündet.

Der Durchgang des Netherportals beträgt mindestens 2 × 3 Blöcke, der Rahmen besteht aus Obsidian, die Eckblöcke sind nicht zwingend notwendig.

Der Durchgang des Netherportals beträgt mindestens 2 × 3 Blöcke, der Rahmen besteht aus Obsidian, die Eckblöcke sind nicht zwingend notwendig.

Diese Gegenstände sollte man für den Höllentrip dabeihaben:

  • Eine überdurchschnittlich gute Rüstung inline imageinline imageinline imageinline image: Sie sollte mindestens aus Eisen inline image bestehen; es muss nicht unbedingt teurer Diamant inline image sein.

  • Ein überdurchschnittlich gutes Schwertinline image: Schwerter aus Eisen inline image genügen; sicherheitshalber sollte man zwei oder drei mitnehmen.

  • Bogen inline image und Pfeile inline image sind zwar für den ersten Besuch optional, aber später wichtig, um die feuerspeienden Monster des Nethers auf Armlänge zu halten.

  • Reichlich Nahrung inline imageinline imageinline imageinline imageinline image: Es ist unvermeidlich, im Nether Schaden zu nehmen. Die Fleischkeulenleiste sollte permanent gefüllt sein, damit ohne Unterbrechung geheilt wird.

  • Bruchsteininline image: Die Originalwände im Nether sind leicht brennbar, nicht jedoch der oberirdische und leicht zu beschaffene Bruchstein. So lassen sich einfache Schutzwälle oder Unterschlupfe konstruieren.

  • Ein Feuerzeuginline image: Ghasts können mit ihren Feuerbällen das Portal deaktivieren. Wenn man es dann nicht wieder anzünden kann, wäre der Suizid die einzige Möglichkeit, zurück nach Hause zu kommen.

  • Eine Spitzhackeinline image: Sie dient zum Abbau interessanter Materialien wie Nethersteininline image, Netherquarz inline image oder Glowstoneinline image.

So ausgestattet kann es losgehen. Man steuert die Spielfigur in das violett schimmernde Feld des Netherportals, bleibt für die zwei Sekunden des Teleports im wabernden Licht stehen und betritt dann die Netherhölle ganz vorsichtig – Schritt für Schritt, denn es ist nicht vorhersehbar, ob man nicht vor einen tiefen Abgrund gebeamt wird. Dann verschafft man sich einen kurzen Überblick und errichtet so schnell wie möglich einen Unterschlupf aus sicherem Bruchstein.

Die wichtigsten Tipps zum Überleben:

  • Vorsicht vor den Riesenballons mit Tentakeln: Die Ghasts schießen explodierende Feuerbälle auf den Spieler. Ähnlich wie beim Tennis lassen sich die zurückschleudern (mit der rechten Maustaste). Das erfordert aber viel Übung. Ghasts können übrigens nicht durch Glas inline image hindurchblicken. Daher ist Glas ein wichtiges Material für den fortgeschrittenen Ausbau des Nether-Quartiers.

  • Zombie Pigmen hegen zunächst keinen Argwohn gegen die Spieler. Die genmodifizierten Mischungen aus Menschen, Zombies und Schweinen werden erst aggressiv, wenn sie angegriffen werden. Problematisch: Sie rufen dann all ihre Artgenossen herbei. Aber lukrativ: Getötete Zombie-Pigmen droppen ggf. Goldnuggets inline image oder -barreninline image.

  • Ebenso wichtig, wie in der Oberwelt: Bloß nicht verlaufen! Also immer wissen, wo das Portal für die Rückkehr ist. Zur gelegentlichen Markierung des Wegs eignen sich beliebige billige Blöcke, wie Bruch- oder Netherstein.

 


Ihre Meinung

Wie hat Ihnen das Openbook gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre Rückmeldung. Schreiben Sie uns gerne Ihr Feedback als E-Mail an kommunikation@rheinwerk-verlag.de.

<< zurück
 Zum Rheinwerk-Shop
Zum Rheinwerk-Shop: Der Minecraft-Coach für Eltern Der Minecraft-Coach für Eltern
Jetzt Buch bestellen

 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das Openbook gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Rheinwerk-Shop: The Next Level
The Next Level


Zum Rheinwerk-Shop: Dein Survival-Buch
Dein Survival-Buch


Zum Rheinwerk-Shop: Steampunk
Steampunk


Zum Rheinwerk-Shop: Das Mods-Buch
Das Mods-Buch


 Lieferung
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
InfoInfo

 
 


Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2019
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das Openbook denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 
[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de

Cookie-Einstellungen ändern