Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger

Kompendium der Informationstechnik  von Sascha Kersken
EDV-Grundlagen, Programmierung, Mediengestaltung
(Die Neuauflage ist erschienen als: "IT-Handbuch für Fachinformatiker")
Buch: Kompendium der Informationstechnik
gp Kapitel 16 HTML und XHTML
  gp 16.1 Einführung
    gp 16.1.1 Regeln für Datei- und Verzeichnisnamen im Webbereich
    gp 16.1.2 HTML-Dateien eingeben
  gp 16.2 HTML und XHTML
    gp 16.2.1 Die Grundstruktur von HTML-Dokumenten
    gp 16.2.2 Textstrukturierung und -formatierung
    gp 16.2.3 Trennlinien
    gp 16.2.4 Listen und Aufzählungen
    gp 16.2.5 Farben in HTML
    gp 16.2.6 Hyperlinks
    gp 16.2.7 Bilder in Webseiten einbetten
    gp 16.2.8 Tabellen
    gp 16.2.9 Formulare
    gp 16.2.10 Einbetten von Multimedia-Dateien
    gp 16.2.11 Frames
    gp 16.2.12 Meta-Tags und Suchmaschinen
  gp 16.3 Cascading Stylesheets (CSS)
    gp 16.3.1 Platzieren von Stylesheets
    gp 16.3.2 Stylesheet-Wertangaben
    gp 16.3.3 Stylesheet-Eigenschaften
    gp 16.3.4 Layer erzeugen und positionieren
  gp 16.4 Zusammenfassung

gp

Prüfungsfragen zu diesem Kapitel (extern)


Rheinwerk Computing

16.4 Zusammenfassung  toptop

Nach über 12 Jahren öffentlicher Verfügbarkeit kann man HTML als ausgereift bezeichnen. So gut wie alle erforderlichen strukturellen Auszeichnungen lassen sich vornehmen. Für das Dokumentlayout wird mit CSS inzwischen eine sehr mächtige eigenständige Sprache angeboten.

Ein wenig wechselhaft ist nur die Geschichte von HTML, was sich in den heute noch nebeneinander verwendeten Versionen und der unterschiedlichen Unterstützung durch verschiedene Browser widerspiegelt.

Im Grunde kann man feststellen, dass HTML ganz zu Anfang nur zur Auszeichnung von Dokumentstrukturen gedacht war, dann aber von den Browserherstellern Netscape und Microsoft immer stärker mit Layout-Tags durchsetzt wurde. Erst 1997 gelang es dem W3C, sich mit HTML 4.0 von den Vorgaben der Browserfirmen zu lösen und durch die Einführung von CSS ein effizientes Modell anzubieten, mit dem sich das Layout separat behandeln lässt.

Der bisher jüngste Schritt war die Entwicklung von XHTML – nach der Einführung von XML war es notwendig geworden, HTML auf der Grundlage der XML-Regeln neu zu definieren, um es zu diesem neuen Standard für allgemeine Auszeichnungssprachen kompatibel zu machen.

  
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung


IT-Handbuch
für Fach-
informatiker

Java ist auch
eine Insel

Linux
Handbuch

Computer
Netzwerke

Schrödinger
lernt HTML5,
CSS3 und
JavaScript
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
Info





Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2004
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de

Cookie-Einstellungen ändern