Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Über den Autor
Vorwort zur 4. Auflage
1 Allgemeine Einführung in .NET
2 Grundlagen der Sprache C#
3 Klassendesign und Vererbung
4 Weitere .NET-Datentypen
5 Weitere Möglichkeiten von C#
6 Projektmanagement und Visual Studio 2008
7 Fehlerbehandlung und Debugging
8 LINQ
9 Multithreading und asynchrone Methodenaufrufe
10 Arbeiten mit Dateien und Streams
11 Serialisierung
12 Einige wichtige .NET-Klassen
13 Grundlagen zum Erstellen einer Windows-Anwendung
14 Die wichtigsten Steuerelemente
15 Tastatur- und Mausereignisse
16 MDI-Anwendungen
17 Grafische Programmierung mit GDI+
18 Das Drucken (Printing)
19 Steuerelemente entwickeln
20 Programmiertechniken
21 WPF – die Grundlagen
22 Die Layoutcontainer
23 Die WPF-Controls
24 Konzepte von WPF
25 ADO.NET – die Verbindung zu einer Datenbank herstellen
26 Die Datenbankabfrage
27 Der SqlDataAdapter
28 Daten im lokalen Speicher – das DataSet
29 Eine Datenbank aktualisieren
30 Stark typisierte DataSets
31 Weitergabe von Anwendungen
Stichwort

Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Visual C# 2008 von Andreas Kuehnel
Das umfassende Handbuch
Buch: Visual C# 2008

Visual C# 2008
geb., mit DVD
1.366 S., 49,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-8362-1172-7
Pfeil Vorwort zur 4. Auflage

Vorwort zur 4. Auflage

Mit dem Erscheinen des .NET Frameworks im Jahr 2002 hat Microsoft einen revolutionären Schritt gewagt und eine Plattform bereitgestellt die es möglich machte, nahezu alle erdenklichen Anwendungen mit einer Entwicklungssprache nach Wahl zu codieren. Innerhalb dieser Sprachenvielfalt war C# die einzige wirklich von Grund auf neu gestaltete Sprache, spezialisiert und angepasst auf das neue Framework. C# war damit auch frei von allen Altlasten, die teilweise die anderen Sprachen beeinflusst haben und hat sich als die primäre .NET-Sprache etabliert.

Die Resonanz auf das .NET Framework war anfangs geteilt. Neben der vielfach geäußerten Euphorie gab es auch Skeptiker, die der neu geschaffenen Plattform kritisch gegenüber standen und an den angepriesenen Vorteilen zweifelten. Im Laufe der Zeit mussten aber auch die Skeptiker erkennen, dass .NET viele Vorteile hat, die die Entwicklung von Programmen vereinfachen und damit Raum und Zeit schafft, bessere und effizientere Software zu schreiben.

Inzwischen sind sechs Jahre vergangen. Viele kleine und große Softwareschmieden setzen derweil auf .NET. Deutlich erkennbar ist, dass insbesondere Unternehmensanwendungen und Portale mit dem .NET Framework realisiert wurden, ASP.NET und ADO.NET haben eine breite Akzeptanz gefunden. Nun holt das Entwicklerteam von Microsoft zum nächsten großen Schlag aus, denn der jüngste Spross vom .NET Framework, die Version 3.5, bietet noch weitaus mehr Möglichkeiten, als die beiden Vorgängerversionen 1.x und 2.0. Die Sprache C# wurde um einige sehr sinnvolle Features erweitert, meist im Zusammenhang von LINQ (Language Integrated Query). Darüber hinaus wurde das .NET Framework um die Bibliotheken Windows Foundation Communication (WCF), Windows Presentation Foundation (WPF) und Windows Worklflow Foundation (WF) erweitert.

Dieses Buch kann nicht für sich in Anspruch nehmen, Ihnen alle Neuerungen detailliert zu zeigen. Denn jede einzelne der genannten Neuerungen bedarf für sich schon eines eigenen Buches. Verzichten werde ich in diesem Buch gänzlich auf WCF und WF. LINQ und WPF hingegen werde ich aufgreifen und Ihnen die wichtigsten Elemente vorstellen.

Im Großen und Ganzen versteht sich dieses Buch aber weiterhin als ein C#-Buch, das für .NET-Anfänger als Lehr- und Nachschlagebuch gedacht ist. Ich werde versuchen, Ihnen alle Grundlagen zu vermitteln, damit Sie später .NET-Anwendungen lesen, schreiben und verstehen können. Der Fokus liegt dabei auf lokal installierte Anwendungen, also Konsolenanwendungen und Windowsanwendungen. Letztere entwickelt mit der WinForm-API und der neuen Bibliothek WPF (Windows Presentation Foundation). Diese Themenkreise werden mit einigen Kapiteln abgerundet, die sich mit dem Datenbankzugriff mittels ADO.NET beschäftigen.

Ein Buch in einem solchem Umfang fertig zu stellen, ist in erster Linie natürlich Aufgabe des Autors. Aber vergessen darf man nicht, dass dabei auch viele Menschen im Hintergrund stehen, die dem Schreiberling den Rücken frei halten und teilweise auch moralisch unterstützen. Danke sage ich insbesondere der »Kleinen« und natürlich dem Galileo-Team, allen voran meiner Lektorin Judith Stevens-Lemoine.

Andreas Kühnel Kuehnel@dotnet-training.de



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Visual C# 2008
Visual C# 2008
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Visual C# 2012






 Visual C# 2012


Zum Katalog: Professionell entwickeln mit Visual C# 2012






 Professionell
 entwickeln mit
 Visual C# 2012


Zum Katalog: Windows Presentation Foundation






 Windows Presentation
 Foundation


Zum Katalog: Schrödinger programmiert C++






 Schrödinger
 programmiert C++


Zum Katalog: C++ Handbuch






 C++ Handbuch


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2008
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de