Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Teil I Grundlagen
1 Einleitung
2 Testumgebung einrichten
3 Live-Umgebung einrichten
4 Website planen
Teil II Joomla! benutzen
5 Website-Frontend kennenlernen
6 Administrations-Backend bedienen
7 Content verwalten
8 Contentpflege konfigurieren
9 Menüs aufbauen
10 Layout und Design anpassen
11 Benutzerverwaltung einrichten
12 Mehrsprachigkeit aktivieren
13 System konfigurieren
Teil III Joomla! erweitern
14 Erweiterungen aktivieren
15 Offizielle Joomla!-Komponenten
16 Empfohlene Erweiterungen
17 Joomla! als Content-Management‐System
18 Joomla! als Community-Plattform
19 Joomla! als Online-Shop
Teil IV Joomla! warten
20 Wartung allgemein
21 Joomla! und Content deployen
22 Sicherheit ausbauen
23 Performance- und Suchmaschinenoptimierung
24 Notfallmaßnahmen
Teil V Joomla!-Erweiterungen entwickeln
25 Grundlagen zur Erweiterungsentwicklung
26 Templates entwickeln
27 Plugins entwickeln
28 Module entwickeln
29 Komponenten entwickeln
30 Erweiterungen veröffentlichen
Stichwortverzeichnis

Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 3 von von Richard Eisenmenger
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 3

Joomla! 3
Pfeil 14 Erweiterungen aktivieren
Pfeil 14.1 Erweiterungen finden und auswählen
Pfeil 14.1.1 Im Webkatalog stöbern
Pfeil 14.1.2 Auf der JED-Website stöbern
Pfeil 14.2 Erweiterungen installieren und verwalten
Pfeil 14.3 Module, Plugins und Komponenten verwalten
 
Zum Seitenanfang

14    Erweiterungen aktivieren Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Mit der Standardinstallation erstellen Sie einfache Websites, aber erst durch die Installation von Erweiterungen vergrößern Sie den Funktionsumfang und produzieren robuste und komplexe Webplattformen, Online-Shops oder Firmenpräsenzen.

Haben Sie zuvor mit anderen Content-Management-Systemen gearbeitet, stellen sich Ihnen gelegentlich berechtigte Fragen nach dem Funktionsumfang von Joomla!. Was ist mit allgemeinen Inhalts- oder Contenttypen abseits von Beiträgen? Zum Beispiel zum Anlegen eines Glossars oder einer Linkliste. Wieso ist die Bilderdarstellung so eingeschränkt? Warum ist die Formatierung von Beitrags- und Einleitungsbildern so spartanisch? Wo befindet sich die Sitemap? Wie zieht man ein Backup?

Bedenken Sie bei all diesen Fragen, dass Sie mit Joomla! den Kern des Content-Management-Systems installiert haben. Die Basisfunktionalität, mit der Sie eine Website mit einfachen Funktionalitäten wie Webseiten, Menüs und Benutzerverwaltung aufbauen. Damit kratzen Sie aber nur an der Oberfläche der Möglichkeiten in Front- und Backend. Denn die Verbreitung und Beliebtheit von Joomla! hat zur Folge, dass das CMS mit Tausenden von Erweiterungen ausgebaut werden kann. Die Sammlung aller Erweiterungen finden Sie im Joomla! Extensions Directory (JED), einem Repositorium, das sowohl als reguläre Website als auch über das Administrations-Backend von Joomla! erreichbar ist. Viele Erweiterungen lassen sich dabei schon mit wenigen Mausklicks sofort in Ihr System installieren.

Teil III dieses Handbuchs widmet sich diesen Erweiterungen. Angefangen bei den offiziellen Komponenten, die in Ihrer Joomla!-Version größtenteils vorinstalliert sind, über unverzichtbare empfohlene Features (Backups, Backend-Absicherung, Sitemap-Generierung) und den Ausbau der Content-Management-Funktionalitäten bis hin zu speziellen Websites wie Online-Shops oder Community-Plattformen.

Begriff Erklärung
Erweiterung programmatische Ergänzung des Grundsystems von Joomla!, um das Content-Management-System robuster, bequemer und sicherer machen, und zur Ergänzung mächtiger Features
Joomla! Extensions Directory, JED Online-Repositorium vieler Joomla!-Erweiterungen
Webkatalog Bequemer Zugriff auf das Joomla! Extensions Directory über das Administrations-Backend. Aus dem Webkatalog lassen sich viele Erweiterungen direkt installieren, andere erfordern den Download eines ZIP-Archivs und seine manuelle Einrichtung.
Komponente umfangreiche Funktionalitätserweiterung von Joomla!, die, einmal installiert, über das Menü Komponenten erreichbar ist
Bibliothek Von Erweiterungen installierte Programmcodesammlungen zur zentralen Bereitstellung häufig verwendeter Funktionen. Bibliotheken sind meist Bestandteile größerer Erweiterungspakete.
Paket Sammlung verschiedener Erweiterungsbestandteile wie Komponenten, Module und Plugins
Plugin kleine Funktionalitätserweiterung von Joomla

Tabelle 14.1    Die wichtigsten Begriffe zu Joomla!-Erweiterungen

Erweiterungen gibt es bei Joomla! in vielen Ausprägungen, z. B. Templates, Sprachpakete, Anwendungskomponenten und auch einzelne Funktionsergänzungen für das Basissystem. Templates (siehe Kapitel 10, »Layout und Design anpassen«) und Sprachpakete (siehe Kapitel 12, »Mehrsprachigkeit aktivieren«) haben Sie bereits kennengelernt. Dieses Kapitel widmet sich daher funktionell orientierten Erweiterungen, die den Erweiterungstypen Modulen, Plugins und Komponenten zugeordnet sind. Schon die Standardbausteine von Joomla! sind nach dieser Ordnung kategorisiert. Beitrags- und Benutzerverwaltung sind z. B. Komponenten, das Login Form, Haupt- und Benutzermenü befinden sich im Frontend in Modulen, und die Mehrsprachigkeit oder zusätzliche Autorisierungsverfahren schalten Sie jeweils über ein Plugin frei.

Info: Erweiterungspakete bestehen aus mehreren Erweiterungen

Manche Erweiterungen sind so umfangreich, dass das Paket aus Kombinationen von Plugins, Modulen und Komponenten besteht. Die Installation wird dadurch nicht komplexer, aber seien Sie sich bewusst, dass Sie zur Konfiguration der Erweiterung möglicherweise mehrere Anlaufstellen haben, z. B. im Plugin- oder Modulmanager oder über einen eigenständigen Menüpunkt im Komponenten-Menü.

 
Zum Seitenanfang

14.1    Erweiterungen finden und auswählen Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Erweiterungen für Joomla! zu finden ist nicht schwer. Entweder begeben Sie sich per Browser ins Joomla! Extensions Directory unter http://extensions.joomla.org, oder Sie benutzen den Joomla!-internen Webkatalog, der auf das gleiche Repositorium zugreift. Alternativ können Erweiterungsarchive per FTP hochgeladen werden oder aus einem bestimmten Verzeichnis oder sogar einer anderen URL installiert werden.

 
Zum Seitenanfang

14.1.1    Im Webkatalog stöbern Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Keine Frage, der Webkatalog ist die bequemste Art, in Joomla! die passende Erweiterung zu finden und mit wenigen Mausklicks zu installieren. Zur Verwendung des Webkatalogs gehen Sie im Backend ins Menü ErweiterungenVerwalten. Befinden Sie sich in der linken Seitenleiste auf der Seite Installieren, begrüßt Sie ein kleiner blauer Kasten, dessen Button »Aus Webkatalog installieren«-Tab hinzufügen die Katalogfunktionalität des Joomla! Extensions Directorys in Joomla! aktiviert (siehe Abbildung 14.1). Diese separate Aktivierung ist notwendig, da die Nutzungsbedingungen des Joomla! Extensions Directorys sich von denen des Joomla!-Cores unterscheiden.

Aktivieren Sie den Joomla!-internen Webkatalog über das Menü »Erweiterungen« • »Erweiterungen« • »Installieren« • »›Aus Webkatalog installieren‹-Tab hinzufügen«.

Abbildung 14.1    Aktivieren Sie den Joomla!-internen Webkatalog über das Menü »Erweiterungen« • »Erweiterungen« • »Installieren« • »›Aus Webkatalog installieren‹-Tab hinzufügen«.

Nach Aktivierung des Buttons wird vor die Reiter Paketdatei hochladen, Aus Verzeichnis installieren und Von URL installieren der Punkt Aus Webkatalog installieren gestellt, und Joomla! lädt sofort die Home-Seite des Katalogs. Sofort wird klar, wie komfortabel die Funktionalitätserweiterung unter Joomla! ist. Einfach links die Kategorie auswählen und rechts die Beschreibung und vor allem die Bewertung der Extensions studieren. Beim Stöbern sollten Sie die Bedeutung der kleinen Icons verstehen, mit denen jede Erweiterung versehen ist:

  • CComponent
    Die Erweiterung enthält mindestens eine komplette Komponente, die im Hauptmenü oben direkt unter Komponenten gelistet wird.

  • MModule
    Die Extension enthält mindestens ein Modul für das Front- oder Backend, das im Layout der Webseite positioniert wird.

  • PPlugin
    Die Erweiterung ergänzt die Grundfunktionalitäten von Joomla!.

  • SExtension specific addon
    Erweiterung für eine Erweiterung, um z. B. noch mehr Funktionen in einen WYSIWYG-Editor zu packen oder den Online-Shop auszubauen

  • $Paid
    Die Erweiterung ist kostenpflichtig. Dieses Handbuch stellt größtenteils kostenlose Erweiterungen vor, aber auch Bezahlversionen finden Erwähnung, wenn die Funktionalität besonders wichtig oder interessant ist. Viele kostenpflichtige Erweiterungen gibt es übrigens auch in einer kostenlosen, abgespeckten Variante. Tipp: Der Kauf einer Erweiterung rechnet sich besonders gut, wenn Sie mehrere Joomla!-Websites entwickeln, da laut GPL (die GNU General Public License, der alle Joomla!-Entwicklungen unterworfen sind) gekaufte Software auf beliebig vielen Domains eingesetzt werden darf.

 
Zum Seitenanfang

14.1.2    Auf der JED-Website stöbern Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Die Bedienung des Joomla! Extensions Directorys unterscheidet sich nur unwesentlich vom Joomla!-internen Webkatalog. Da beide Frontends auf eine gemeinsame Datenbank zugreifen, stöbern Sie anhand der gleichen englischsprachigen Kategorien. Die Website erlaubt aber zusätzliche Filterkriterien anhand des Erweiterungstyps, des Vorhandenseins einer Demowebsite oder anhand dessen, ob es sich um eine kostenlose oder Bezahlerweiterung handelt (siehe Abbildung 14.2).

Befinden Sie sich in einem Suchergebnis oder einer Kategorie, listet das JED mit Erweiterungen befüllte Kacheln (siehe Abbildung 14.3). Schon in dieser Übersicht lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht nur auf die Features der entsprechenden Erweiterung, sondern auch auf die kleine Fußzeile. Für die Kompatibilität zur aktuellen Joomla!-Version muss eine gelb hinterlegte 3 (inline image) erscheinen. Dahinter lesen Sie die Beliebtheit (Score inline image) anhand einer Zahl von 0 bis 100 ab. Ganz rechts befindet sich die Anzahl der Bewertungskommentare der Joomla!-Webmaster, die schon Erfahrung mit der Erweiterung sammelten. Hier zählt, ähnlich wie bei Templatesammlungen aus Kapitel 10, »Layout und Design anpassen«: Je höher die Beliebtheit und je mehr Reviews, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein robustes Stück Software handelt, das regelmäßig gewartet wird und dessen breiter Einsatz auf einen zuverlässigen Support hoffen lässt, wenn es mal ein Problem gibt.

Unter »http://extensions.joomla.org« finden Sie passende Erweiterungen entweder durch Eingabe eines Suchbegriffs oder Klick in die Erweiterungenkategorien und -unterkategorien.

Abbildung 14.2    Unter »http://extensions.joomla.org« finden Sie passende Erweiterungen entweder durch Eingabe eines Suchbegriffs oder Klick in die Erweiterungenkategorien und -unterkategorien.

Die Erweiterungenliste einer Kategorie oder eines Suchergebnisses zeigt pro Erweiterung eine kurze Erklärung, Versionshinweise (»3« ist wichtig), die Beliebtheit und die Anzahl der Testberichte.

Abbildung 14.3    Die Erweiterungenliste einer Kategorie oder eines Suchergebnisses zeigt pro Erweiterung eine kurze Erklärung, Versionshinweise (»3« ist wichtig), die Beliebtheit und die Anzahl der Testberichte.

Klicken Sie sich nun auf die Detailseite einer Erweiterung, finden Sie weitere Informationen zu Lizenz, Entwickler, letztem Update-Datum und Download-, Demo- und/oder Dokumentationslinks, die direkt zur Entwicklerwebsite führen. Interessant ist auch der Reiter Reviews (siehe Abbildung 14.4). Hier hinterlassen Joomla!-Webmaster einen Kommentar und ihre persönliche Bewertung zur Erweiterung; ein wichtiges Werkzeug für Ihre eigene Beurteilung.

Tipp: Erweiterungenlisten auf »https://joomla-handbuch.com« einsehen

Zwar ist der Softwaremarkt insbesondere im Open-Source-Bereich schnelllebig, aber trotzdem kristallisieren sich aus der Erweiterungenflut immer wieder Produkte heraus, die man als Dauerbrenner bezeichnen könnte. Sie schließen nicht nur eine grundsätzliche Funktionalitätslücke in Joomla!, sondern werden schon jahrelang von ihren Entwicklern gepflegt und genießen ein hohes Ansehen in der Community. Solche Erweiterungen lernen Sie in den folgenden Kapiteln dieses Teils des Handbuchs kennen. Eine kompakte Liste finden Sie auch auf https://joomla-handbuch.com im Menü Erweiterungen.

Auf der Erweiterungsdetailseite finden Sie weitere Angaben zu Kompatibilität, Hersteller und kurze Bewertungskommentare von Joomla!-Administratoren.

Abbildung 14.4    Auf der Erweiterungsdetailseite finden Sie weitere Angaben zu Kompatibilität, Hersteller und kurze Bewertungskommentare von Joomla!-Administratoren.

 


Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.

>> Zum Feedback-Formular
<< zurück
 Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 3 Joomla! 3
Jetzt bestellen

 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: HTML5 und CSS3
HTML5 und CSS3


Zum Katalog: Schrödinger lernt HTML5, CSS und JavaScript
Schrödinger lernt HTML5, CSS und JavaScript


Zum Katalog: Einstieg in PHP 7 und MySQL
Einstieg in PHP 7 und MySQL


Zum Katalog: PHP 7 und MySQL
PHP 7 und MySQL


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites
Erfolgreiche Websites


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo

 
 


Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2019
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 
Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de