Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Teil I Grundlagen
1 Einleitung
2 Testumgebung einrichten
3 Live-Umgebung einrichten
4 Website planen
Teil II Joomla! benutzen
5 Website-Frontend kennenlernen
6 Administrations-Backend bedienen
7 Content verwalten
8 Contentpflege konfigurieren
9 Menüs aufbauen
10 Layout und Design anpassen
11 Benutzerverwaltung einrichten
12 Mehrsprachigkeit aktivieren
13 System konfigurieren
Teil III Joomla! erweitern
14 Erweiterungen aktivieren
15 Offizielle Joomla!-Komponenten
16 Empfohlene Erweiterungen
17 Joomla! als Content-Management‐System
18 Joomla! als Community-Plattform
19 Joomla! als Online-Shop
Teil IV Joomla! warten
20 Wartung allgemein
21 Joomla! und Content deployen
22 Sicherheit ausbauen
23 Performance- und Suchmaschinenoptimierung
24 Notfallmaßnahmen
Teil V Joomla!-Erweiterungen entwickeln
25 Grundlagen zur Erweiterungsentwicklung
26 Templates entwickeln
27 Plugins entwickeln
28 Module entwickeln
29 Komponenten entwickeln
30 Erweiterungen veröffentlichen
Stichwortverzeichnis

Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 3 von von Richard Eisenmenger
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 3

Joomla! 3
Pfeil 11 Benutzerverwaltung einrichten
Pfeil 11.1 Benutzer anlegen und verwalten
Pfeil 11.1.1 Benutzer anlegen
Pfeil 11.1.2 Benutzer verwalten
Pfeil 11.1.3 Benutzerhinweise und Hinweiskategorien organisieren
Pfeil 11.2 Benutzergruppen anlegen und verwalten
Pfeil 11.2.1 Benutzergruppen anlegen
Pfeil 11.2.2 Benutzer Benutzergruppen zuordnen
Pfeil 11.2.3 Benutzergruppen verwalten
Pfeil 11.3 Berechtigungen setzen
Pfeil 11.3.1 Globale Berechtigungen
Pfeil 11.3.2 Berechtigungen auf Komponentenebene
Pfeil 11.3.3 Berechtigungen auf Kategorie- und Beitragsebene
Pfeil 11.3.4 Problembehandlung bei unwirksamen Berechtigungsänderungen
Pfeil 11.4 Zugriffsebenen anlegen und verwalten
Pfeil 11.4.1 Zugriffsebene anlegen
Pfeil 11.4.2 Menüeinträgen und Modulen Zugriffsebenen zuordnen
Pfeil 11.5 Formulare und Webseiten für Benutzer darstellen
Pfeil 11.5.1 »Registrierungsformular« und »Anmeldeformular«
Pfeil 11.5.2 »Benutzername erneut zusenden«
Pfeil 11.5.3 »Benutzerprofil«
Pfeil 11.5.4 »Benutzerprofil bearbeiten«
Pfeil 11.5.5 »Passwort zurücksetzen«
Pfeil 11.6 Module der Benutzerverwaltung
Pfeil 11.6.1 »Benutzer - Anmeldung«
Pfeil 11.6.2 »Benutzer - Neueste«
Pfeil 11.6.3 »Benutzer - Wer ist online«
Pfeil 11.7 Mit Nachrichten arbeiten (offizielle Joomla!-Komponente)
Pfeil 11.7.1 Private Nachrichten
Pfeil 11.7.2 Massenmail
Pfeil 11.7.3 Systemnachrichten
Pfeil 11.8 Authentifizierungen aktivieren
Pfeil 11.8.1 Über Google authentifizieren
Pfeil 11.8.2 Über LDAP authentifizieren
Pfeil 11.8.3 Mehr Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung
Pfeil 11.9 Benutzer-Komponente konfigurieren
 
Zum Seitenanfang

11.4    Zugriffsebenen anlegen und verwalten Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Zugriffsebenen sind das Mittel, um die Darstellung verschiedener Elemente zu steuern (siehe Abbildung 11.15). Das können Inhalte im Frontend, aber auch Module im Backend sein. Die vorkonfigurierten Zugriffsebenen Gast, Öffentlich, Registriert, Spezial und Super Benutzer kennen Sie vom Anfang dieses Kapitels. Beachten Sie, dass die Benennung zwar einigen Benutzergruppennamen entspricht, die tatsächliche Verlinkung zwischen Zugriffsebene und Benutzergruppe entsteht allerdings nicht aufgrund des Namens, sondern innerhalb der Konfiguration der Zugriffsebene.

Sobald sich Benutzergruppe und Inhalte in derselben Zugriffsebene befinden, dürfen die Mitglieder dieser Gruppe darauf zugreifen.

Abbildung 11.15    Sobald sich Benutzergruppe und Inhalte in derselben Zugriffsebene befinden, dürfen die Mitglieder dieser Gruppe darauf zugreifen.

 
Zum Seitenanfang

11.4.1    Zugriffsebene anlegen Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Zum besseren Verständnis erhält das Reiseforum eine neue Zugriffsebene für das Frontend, die dazu dient, spezielle Beitragsinhalte ausschließlich der Benutzergruppe Auditorium, also Ihnen, zugänglich zu machen. Das sind Webseiten, die Beiträge enthalten, die ausschließlich der eingeloggte Benutzer Auditorium zu Gesicht bekommt.

  1. Wechseln Sie über BenutzerZugriffsebenen zum Zugriffsebenenmanager.

  2. Klicken Sie auf Neu, und benennen Sie die neue Zugriffsebene »Auditorium«.

  3. Setzen Sie nun in der Checkboxliste ein Häkchen bei den Benutzergruppen Auditorium und Super Benutzer. Dies ist die Schlüsselkonfiguration, die letztendlich bestimmt, wer was sieht, und der Super Benutzer wird da nicht außen vor gelassen.

  4. Speichern & Schliessen Sie das Formular.

Zum Testen legen Sie einfach einen Beitrag an, den Sie in der Kategorie Uncategorized belassen, damit er nicht unter Urlaubszielen oder Reisetipps erscheint, im Reiseforum z. B. eine Willkommen-Auditorium-Seite. Dann wählen Sie im Beitragsbearbeitungsformular in der rechten Spalte aus der Dropdown-Liste Zugriffsebene den neu hinzugekommenen Wert Auditorium aus.

 
Zum Seitenanfang

11.4.2    Menüeinträgen und Modulen Zugriffsebenen zuordnen Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Besucher der Gruppe Auditorium besitzen noch eine weitere Regalie: Sie dürfen sich ins Backend einloggen. Erneut kommt die Zugriffsebene zu Hilfe, um im Benutzermenü einen Link zum Backend-Login-Formular einzublenden – exklusiv für das Auditorium.

  1. Legen Sie über MenüsBenutzermenü (das haben Sie in Abschnitt 9.4, »Benutzermenü einrichten«, erzeugt) • Neuer Menüeintrag einen neuen Menüpunkt an.

  2. Menütitel ist »Zum Backend«.

  3. Unter Menüeintragstyp wählen Sie SystemlinksExterne URL. Die URL ins Backend ist zwar nicht extern, dieser Eintragstyp dient aber generell dazu, beliebige URLs zu verlinken, die nicht als spezieller Menüeintragstyp existieren.

  4. Unter Link steht für das Live-Reiseforum http://reiseforum.joomla-handbuch.com/administrator. Damit erscheint das Backend-Login-Formular, falls der Benutzer dort noch nicht eingeloggt ist. Andernfalls gelangt er direkt zum Kontrollzentrum.

  5. Stellen Sie das Zielfenster auf Neues Fenster mit Navigation, denn zum Experimentieren ist es immer gut, jeweils einen Frontend- und einen Backend-Tab offen zu haben.

  6. Last, but not least: Unter Zugriffsebene wählen Sie schließlich den Eintrag Auditorium.

  7. Speichern & Schliessen Sie das Formular, und testen Sie in einem anderen Browser, wie sich das Benutzermenü nun verhält. Falls die Änderungen nicht sofort sichtbar sind, loggen Sie sich aus und wieder ein, löschen Sie Cookies, oder arbeiten Sie von vornherein in einem Privat-/Inkognito-Browserfenster.

Sehen Sie sich auf der Live-Reiseforum-Site um, fällt Ihnen ein weiteres Element ins Auge, das nur für das Auditorium bestimmt ist: Das Menü Menüeintragstypen enthält Links zu allen Webseiten, die über Menüeinträge angelegt werden, für einen schnellen Überblick, wie die verschiedenen Seiten im Frontend optisch dargestellt werden. Die Einstellung erfolgte ebenfalls über das Festlegen der Zugriffsebene Auditorium, diesmal über das dem Menü zugewiesenen Modul unter ErweiterungenModule. Auch dort finden Sie in der rechten Spalte die Dropdown-Liste Zugriffsebene mit dem entsprechenden Eintrag Auditorium.

 


Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.

>> Zum Feedback-Formular
<< zurück
 Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 3 Joomla! 3
Jetzt bestellen

 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchempfehlungen
Zum Katalog: HTML5 und CSS3
HTML5 und CSS3


Zum Katalog: Schrödinger lernt HTML5, CSS und JavaScript
Schrödinger lernt HTML5, CSS und JavaScript


Zum Katalog: Einstieg in PHP 7 und MySQL
Einstieg in PHP 7 und MySQL


Zum Katalog: PHP 7 und MySQL
PHP 7 und MySQL


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites
Erfolgreiche Websites


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo

 
 


Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2019
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 
Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de