Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 33 Suchmaschinenoptimierung
Pfeil 33.1 Suchmaschinenlogik
Pfeil 33.1.1 Keywords
Pfeil 33.1.2 On-Page-Optimierung: Inhalt
Pfeil 33.1.3 On-Page-Optimierung: Technisches
Pfeil 33.1.4 Off-Page-Optimierung
Pfeil 33.2 SEO in Joomla!
Pfeil 33.3 Die sh404SEF-Komponente
Pfeil 33.3.1 Konfiguration
Pfeil 33.3.2 URLs verwalten
Pfeil 33.3.3 Metadaten
Pfeil 33.4 Verwertungsmodelle – AdSense
Pfeil 33.4.1 Funktionsweise
Pfeil 33.4.2 Anmeldung
Pfeil 33.4.3 Integration von AdSense


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

33.4 Verwertungsmodelle – AdSense Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Mit einer Homepage lässt sich natürlich auch ein wenig Geld verdienen. Wenn Sie Werbung auf Ihren Seiten einblenden, werden Sie zwar nicht reich werden, aber mit etwas Geschick reichen die Einnahmen aus, um die Betriebskosten Ihrer Seite zu decken. Für die Anzeige von Werbung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie müssen Ihre Werbekunden nicht zwingend selbst suchen. Vielmehr gibt es Dienstleister und Affiliate-Programme, die Ihnen Anzeigen zur Verfügung stellen und Ihnen pro Klick auf eine dieser Anzeigen oder pro Kontakt einen gewissen Betrag überweisen. Ein Beispiel dafür ist Google AdSense, das wir im Folgenden besprechen. Daneben sind auch Affilinet und Zanox beliebte Dienstleister.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

33.4.1 Funktionsweise Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Das Werbeprogramm von Google funktioniert folgendermaßen: Haben Sie Ihre Seite für AdSense angemeldet, kommt ein Crawler der Suchmaschine bei Ihnen vorbei, der die Seite nochmals in Bezug auf Werbe-Keywords analysiert.

Als Nächstes platzieren Sie auf Ihrer Seite ein kleines JavaScript, das die Werbefenster einblendet. Den Code für dieses Skript bekommen Sie wiederum von Google. Dort können Sie auch aussuchen, wie das Werbefenster aussehen soll, beispielsweise hoch- oder querformatig, mit oder ohne Bilder, welche Rahmenfarbe etc.

Auf der anderen Seite sind Kunden des Dienstes AdWords. Diese stellen Werbetexte zu bestimmten Schlüsselwörtern zur Verfügung und geben an, wie viel Geld ihnen ein Klick auf die Anzeige wert ist. Es geht dabei meistens um wenige Cent. Von diesen bekommt Google einen gewissen Prozentsatz, der Rest gehört Ihnen.

Haben Sie AdSense eingebaut, so müssen Sie nur noch warten, dass ein Besucher darauf klickt. Aber Vorsicht: Damit verlässt er auch Ihre Seite. Sie selbst sollten unter keinen Umständen auf die Werbung klicken, Google reagiert auf diese Art der Umsatzsteigerung sehr allergisch.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

33.4.2 Anmeldung Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Um den AdSense-Dienst nutzen zu können, müssen Sie sich bei Google erst registrieren. Dies können Sie auf der Seite https://www.google.com/adsense tun (Abbildung 33.6). Um Spammern das Handwerk zu legen, greift Google allerdings auf eine manuelle Kontrolle der Seite zurück, so dass Sie Ihre Homepage am besten erst anmelden, wenn diese bereits gut vorbereitet ist.

Abbildung 33.6 Die Startseite von Google AdSense


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

33.4.3 Integration von AdSense topZur vorigen Überschrift

Je nachdem, wo Sie die Werbung unterbringen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Code von Google auf der Seite unterzubringen. Die einfachste Methode ist es, den Code direkt ins Template zu schreiben. Das hat allerdings den Nachteil, dass Sie nicht an verschiedene Stellen im Seitenaufbau kommen. Daher gibt es auch Module, mir deren Hilfe Sie den AdSense-Bereich frei positionieren können.

Wir stellen Ihnen das Easy Google Adsense-Modul vor, das Sie auf der DVD im Verzeichnis erweiterungen/easygoogleadsense finden. Gehen Sie nach der Installation in die Modulverwaltung, und konfigurieren Sie Easy Adsense.

Abbildung 33.7 Die Konfiguration von Easy Adsense

Geben Sie dazu einfach im Bereich Adsense Code den Code ein, der Ihnen von Google zur Verfügung gestellt wurde. Um nicht versehentlich auf die Ads zu klicken, können Sie in den Erweiterten Parametern eine Liste mit IP-Adressen angeben, für die AdSense nicht eingeblendet wird. Die Elemente dieser Liste müssen durch Kommas getrennt werden.

Jetzt müssen Sie das Modul noch an die richtige Position setzen und aktivieren. Dann sollte der Werbebereich eingeblendet werden.


Mehrere AdSense-Bereiche
Um mehrere AdSense-Bereiche einzublenden, erstellen Sie Kopien des Easy Adsense-Moduls. Gehen Sie dazu in der Modulverwaltung auf Neu. Wählen Sie Easy Adsense aus, und klicken Sie auf Weiter. Jetzt müssen Sie dem neuen Modul noch einen Titel geben und die restlichen Parameter wie oben besprochen setzen.




Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de