Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 28 Installation beim Webhost
Pfeil 28.1 Kriterien zur Webhost-Wahl
Pfeil 28.2 Übertragung zum Webhost
Pfeil 28.2.1 Datenbank einrichten
Pfeil 28.2.2 System einrichten
Pfeil 28.2.3 Übertragen der Datenbank
Pfeil 28.2.4 Anpassen der Konfiguration
Pfeil 28.3 Zweitinstallation
Pfeil 28.4 Seitenumzug
Pfeil 28.5 Übertragung mit JoomlaPack


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.2 Übertragung zum Webhost Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wenn Sie Joomla! bei einem Webhost installieren wollen, so vergewissern Sie sich zunächst, dass die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Sie brauchen mindestens 20 MB freien Speicherplatz. Ferner ist Voraussetzung, dass Sie eigene PHP-Skripten ausführen können und Zugriff auf eine MySQL-Datenbank haben. PHP sollte nach Möglichkeit nicht im Safe Mode laufen. Ist das dennoch der Fall, sehen Sie sich bitte Abschnitt 37.3, »Datenübertragung per FTP und Safe Mode«, an. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie direkt bei Ihrem Webhoster nach.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.2.1 Datenbank einrichten Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Für die Installation benötigen Sie die Zugangsdaten zur Datenbank. Diese finden Sie in der Regel im Kundencenter Ihres Providers. Haben Sie noch keine Datenbank, müssen Sie diese anlegen. Wir zeigen das hier am Beispiel von Strato; bei anderen Providern ist das Vorgehen ähnlich. Loggen Sie sich ins Kundencenter ein. Sie sehen dann eine Oberfläche, wie sie in Abbildung 28.1 dargestellt ist:

Abbildung 28.1 Das Kundencenter von Strato

Dort finden Sie den Menüpunkt Datenbankverwaltung. Wenn Sie diesen aufrufen, sehen Sie einen Dialog, von dem aus Sie eine Datenbank anlegen können. Hier wird die Aktion über Datenbank anlegen gestartet.

Abbildung 28.2 Eine Datenbank anlegen

Ist die Datenbank erfolgreich eingerichtet, sehen Sie eine Liste mit der eben erstellten Datenbank als Eintrag. Diese hat mehrere Spalten, in denen Sie die relevanten Zugangsinformationen finden oder festlegen können (Abbildung 28.3).

Abbildung 28.3 Die Datenbank wurde angelegt.

Den Datenbanknamen finden Sie unter Datenbank, den Benutzernamen unter Benutzername. Das Passwort können Sie über den Schalter Passwort selbst festlegen. Der Datenbankserver wird Ihnen über dieser Liste mitgeteilt. Die Datenbank ist nun eingerichtet.

Über den Schalter Verwaltung kommen Sie auf eine Oberfläche, mit der Sie Daten in die Datenbank einspielen und auch verändern können. In der Regel wird das mit dem Programm phpMyAdmin gemacht.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.2.2 System einrichten Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Um auf die Dateien Ihres Webauftritts zugreifen zu können, wird üblicherweise das Übertragungsformat FTP gewählt. Dazu benötigen Sie ein spezielles Übertragungsprogramm, den sogenannten FTP-Client. Ein beliebtes Exemplar dieser Spezies ist FileZilla, den Sie auch auf der beiliegenden im Verzeichnis tools/filezilla finden. Wenn Sie das Programm installiert haben, rufen Sie es auf. Sie sehen die Oberfläche aus Abbildung 28.4.

Abbildung 28.4 Das FTP-Programm FileZilla

Das Programm ist in mehrere Bereiche unterteilt. Oben in der Symbolleiste finden Sie Felder für die Zugangsdaten zum FTP-Server Ihres Webhosts. Diese haben Sie bei der Einrichtung des Webspace erhalten. Geben Sie die Daten ein, und klicken Sie auf Verbinden. Jetzt wird eine Verbindung zum Webhost aufgebaut. Wenn das geklappt hat, sehen Sie im rechten Teil von FileZilla die Dateien und Ordner, die auf Ihrem Webhost bereits eingespielt sind.

Wenn Sie Ihre Seite nicht ausschließlich mit Joomla! betreiben wollen, sollten Sie das CMS in einem separaten Ordner installieren. Legen Sie in diesem Fall zuerst in Ihrem Webordner das Verzeichnis joomla an. Dort hinein kopieren Sie alle Dateien aus dem lokalen Joomla!-Verzeichnis. Markieren Sie dafür zunächst im linken Bereich von FileZilla alle Dateien aus dem lokalen Ordner, und ziehen Sie diese mit der Maus einfach in den rechten Bereich.


Wenn Sie keine lokale Installation haben
Sollten Sie Joomla! nicht lokal installiert haben, müssen Sie das Joomla!-Archiv mit den Programmdateien zuerst in einem temporären Verzeichnis auf Ihrem Rechner entpacken. Jetzt können Sie mit der eigentlichen Installation beginnen, wie sie in Abschnitt 2.2, »Joomla!, Installation unter Windows«, beschrieben wurde, und den Rest dieses Abschnitts ignorieren.



Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.2.3 Übertragen der Datenbank Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Nachdem die Dateien von Joomla! auf den Webhost geladen worden sind, müssen auch noch die Daten aus der Datenbank übertragen werden. Zunächst werden die Daten auf dem eigenen Rechner exportiert. Das geht am einfachsten mit phpMyAdmin, das Sie bei XAMPP über http://localhost/phpmyadmin finden. Wählen Sie links Ihre Datenbank aus. In unserem Fall ist das joomla.

Abbildung 28.5 phpMyAdmin

Klicken Sie nun auf den Reiter Exportieren. Dort müssen alle Datenbanktabellen ausgewählt sein (Abbildung 28.6).

Abbildung 28.6 Die Tabellen der Datenbank exportieren

Setzen Sie als Nächstes den Haken vor Senden, und klicken Sie auf OK. Jetzt wird Ihnen eine Datei zum Download angeboten, die Sie auf Ihrem Rechner speichern. Diese Datei enthält alle Daten aus der lokalen Datenbank.

Gehen Sie dann über das Kundencenter Ihres Webhosts zur Datenbankverwaltungsoberfläche. Wählen Sie links die Zieldatenbank aus, und klicken Sie auf den Reiter Importieren (Abbildung 28.7).

Abbildung 28.7 Die Tabellen importieren

Dort finden Sie einen Button Durchsuchen, mit dem Sie die eben gesicherte Datenbankdatei auswählen können. Wenn Sie jetzt auf OK klicken, werden die Daten in die Datenbank auf Ihrem Webhost eingespielt.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.2.4 Anpassen der Konfiguration topZur vorigen Überschrift

Für die Übertragung bestehender Joomla!-Seiten geht’s jetzt ans Eingemachte. Die Konfiguration der Seite auf dem Server muss angepasst werden, weil ja dort andere Zugangsdaten zur Datenbank gelten. Dies geschieht in der Datei configuration.php im Joomla!-Verzeichnis. Erstellen Sie am besten eine Kopie davon in einem temporären Ordner. Diese öffnen Sie mit einem Editor. Suchen Sie die folgenden Zeilen:

var $host = 'localhost'; 
var $user = 'root'; 
var $password = ''; 
var $db = 'joomla';

Nun ersetzen Sie die Daten in Hochkommas durch Ihre Werte. Die Entsprechungen sind in Tabelle 28.1 aufgelistet:


Tabelle 28.1 Die Datenbankparameter

Variable Eintrag
$host

Servername

$user

Benutzername

$password

Passwort

$db

Datenbankname


Kopieren Sie diese Datei nun mithilfe des FTP-Clients in das Joomla!-Verzeichnis auf Ihrem Webhost, und überschreiben Sie die dortige Datei configuration.php. Jetzt ist es Zeit für einen Probelauf: Die Seite sollte nun angezeigt werden.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de