Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 28 Installation beim Webhost
Pfeil 28.1 Kriterien zur Webhost-Wahl
Pfeil 28.2 Übertragung zum Webhost
Pfeil 28.2.1 Datenbank einrichten
Pfeil 28.2.2 System einrichten
Pfeil 28.2.3 Übertragen der Datenbank
Pfeil 28.2.4 Anpassen der Konfiguration
Pfeil 28.3 Zweitinstallation
Pfeil 28.4 Seitenumzug
Pfeil 28.5 Übertragung mit JoomlaPack

»Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz.« Jan Baptiste Molière

28 Installation beim Webhost

Der Sinn und Zweck von Joomla! ist es, Ihre Webpräsenz darzustellen. Ein Testsystem ist daher zum Spielen ganz nett, aber irgendwann muss man die Seite auch der großen, weiten Welt vorstellen. Also ab zum Provider, und das System übertragen! Natürlich ist die Veröffentlichung einer Seite immer ein spannender und manchmal auch nervenaufreibender Prozess. Aber keine Sorge, der Umzug ist in der Regel mit wenigen Schritten einfach zu bewältigen.


Video-Lektion
Zu diesem Kapitel finden Sie auch eine geeignete Video-Lektion auf der DVD. Hier können Sie das beschriebene Vorgehen Schritt für Schritt anschaulich mitverfolgen.



Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

28.1 Kriterien zur Webhost-Wahl topZur vorigen Überschrift

Der erste Schritt zur Webpräsenz ist die Wahl eines geeigneten Hosters. Bei der Vielfalt der Angebote ist es schwer, sich für einen Dienstleister zu entscheiden. Es gibt jedoch einige Kriterien, die Ihnen die Entscheidung erleichtern können.

Zunächst sollten Sie sich Gedanken über die Größe Ihrer Seite und das Zielpublikum machen. Haben Sie nur eine kleine Seite als persönliche Visitenkarte, so reicht Ihnen ein Webspace mit 100 MB mehr als aus. Auch ein Übertragungsvolumen von 1 GB sollte auf alle Fälle genügen. Anders ist die Lage, wenn Sie vorhaben, viele Dateien, beispielsweise Bilder, ins Netz zu stellen. Dann ist Plattenplatz sehr kostbar, und Sie sollten hier nach einem möglichst hohen Wert streben. Ist Ihre Seite darauf ausgelegt, sehr viele Besucher anzuziehen, zählt vor allem die Leistung des Servers und das Traffic-Volumen, das Ihnen zur Verfügung steht. Achten Sie darauf, dass sich die Anzahl der übertragenen Daten multipliziert. Wenn 1000 Besucher am Tag ein Bild mit 100 KB ansehen, haben Sie 100 MB Übertragungsvolumen täglich!

Wichtig ist auch, dass Sie Ihre eigenen Kenntnisse in Bezug auf den Betrieb von Servern richtig einschätzen. Bei einigen Providern ist Joomla! bereits vorinstalliert und Sie müssen das System nur noch mit Daten befüllen. Andere Angebote überlassen Ihnen die volle Kontrolle über einen (virtuellen) Server. Folgende Modelle findet man sehr häufig:

  • Joomla! Hosting. Das ist die einfachste Variante. Sie bekommen einen Webspace auf einem Shared-Hosting-Server. Joomla! ist bereits vorinstalliert. Wichtig ist, dass Sie das System selbst erweitern können. Ein Update-Service auf neue Joomla!-Versionen sollte aber inbegriffen sein. Sie haben häufig die Auswahl zwischen verschiedenen Paketen, bei denen die eine oder andere Erweiterung schon vorinstalliert ist. Das kann im Zweifelsfall einige Nerven sparen. Viele Hoster bieten zudem Support beim Betrieb von Joomla! an.
  • Shared Hosting. Das ist die häufigste und kostengünstigste Variante des Webhostings. Auf einem Server werden mehrere (hundert) Webseiten betrieben. Jeder Kunde hat einen eigenen Bereich, auf den er per FTP oder SSH zugreifen kann, und ein gewisses Speicherkontingent. Der Provider kümmert um die Server-Software, spielt Updates ein und wartet das System. Das hat allerdings seinen Preis: Sie haben in der Regel nur sehr eingeschränkten Zugriff auf die Konfiguration beispielsweise von PHP oder des Apache-Servers. Achten Sie hier in jedem Fall auf Vertrauenswürdigkeit des Providers. Bei einer schlechten Serverkonfiguration kann es vorkommen, dass Ihre Mitnutzer auf dem Server auch Zugriff auf Ihre Dateien bekommen.
  • Dedizierter Server. In diesem Fall haben Sie einen eigenen Server. Meistens handelt es sich um eine virtuelle Instanz, also nicht um einen physikalischen Rechner. Dennoch haben Sie hier die volle Kontrolle über das System, aber auch die volle Verantwortung dafür. Dedizierte Server haben meistens mehr Speicherplatz und ein höheres Transfervolumen als Shared-Hosting-Lösungen. Vor allem aber bieten sie Ihnen exklusive Rechenpower und damit Geschwindigkeit beim Seitenaufbau.

Wichtig ist neben den technischen Daten vor allem, dass Ihr Webhost einen guten Service bietet. Eine Hotline mit technischem Ansprechpartner beispielsweise kann nicht schaden. Gerade, wenn sich Hoster auf den Betrieb von Joomla! spezialisiert haben, können die Mitarbeiter eventuell auch bei Ihren Problemen Hilfestellung geben. Aber hegen sie keine zu hohen Erwartungen: Gute Qualität hat ihren Preis, und individuelle Beratung ist meistens kostenpflichtig.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de