Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 26 Gästebücher
Pfeil 26.1 Phoca Guestbook
Pfeil 26.1.1 Ein kurzer Rundgang
Pfeil 26.1.2 Ein Gästebuch erstellen und verwalten
Pfeil 26.2 EasyBook
Pfeil 26.2.1 Installation und Rundgang
Pfeil 26.2.2 Das Gästebuch aktivieren


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

26.2 EasyBook Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wir schauen uns ein weiteres Gästebuch etwas genauer an. Dabei handelt es sich um das EasyBook. Es wird Ihnen gleich in deutscher Sprache geliefert. Im Unterschied zu Phoca haben Sie hier auch die Möglichkeit, Ihre Website bewerten zu lassen, und Sie können über die Einstellungen im Backend definieren, welche Joomla!-Benutzergruppe Beiträge hinzufügen oder administrieren darf. Sie erhalten außerdem eine vordefinierte Blacklist von verbotenen Begriffen, die Sie nach Belieben ergänzen oder ausdünnen können. Aber kommen wir zu erst zu der Installation.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

26.2.1 Installation und Rundgang Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Auch hier muss das Erweiterungspaket vor der Installation entpackt werden. Sie finden zwei Dateien vor: die eigentliche Komponente und ein Plug-in zum Durchsuchen von EasyBook-Einträgen.

1.

Installieren Sie im Backend über das Menü Erweiterungen • Installieren/Deinstallieren die Komponente JOOMLA_com_EasyBook_2.0_RC3.zip.

Damit ist die Installation beendet und EasyBook ist über das Hauptmenü im Backend erreichbar.

2.

Wir installieren auch gleich die EasyBook–Suche.

Führen Sie nochmals den Installations-Assistenten aus, und suchen Sie die Datei JOOMLA_plg_EasyBook_search_2.0.zip.

3. Das Plug-in muss noch aktiviert werden, bevor Sie es einsetzen können. Wechseln Sie dazu in das Hauptmenü Erweiterungen • Plugins, und suchen Sie in der Plug-in-Liste das Plug-in Search-EasyBook, um es zu aktivieren. Das Plug-in wird weiter nicht auftauchen. Es stellt lediglich eine Verbindung zur Joomla!-Suche her. Sobald Sie also einen Suchbegriff über die Joomla!-Suche eingeben, werden über dieses Plug-in auch Beiträge im Gästebuch durchsucht und erscheinen in der Liste der Ergebnisse.

Werfen wir jetzt einmal einen Blick auf unser neues Gästebuch. Es ist noch übersichtlicher als Phoca Guestbook. Sie finden lediglich drei Menüpunkte: Einträge verwalten, Wortfilter sowie Hilfe & Informationen.

Abbildung 26.8 Die Verwaltung des EasyBook

Unter der Liste der Gästebuch-Einträge finden Sie den Hinweis, ob es mittlerweile eine aktuellere Version des EasyBook zum Download gibt. In der Werkzeugleiste haben wir ähnlich wie bei Phoca auch die Möglichkeit, unsere Einstellungen für das Gästebuch vorzunehmen. Vermutlich ist Ihnen spätestens jetzt ein deutlicher Unterschied zum Phoca Guestbook aufgefallen. Es gibt hier nicht die Möglichkeit, mehrere Gästebücher zu erstellen und zu verwalten, sondern man ist auf ein Buch beschränkt.

Abbildung 26.9 Die umfangreichen Einstellungen des EasyBook

Die weiteren Einstellungsmöglichkeiten sind für das eine Gästebuch allerdings ähnlich umfangreich, wie es bei Phoca Guestbook der Fall ist. Bei genauer Betrachtung der Einstellungen stellt sich aber heraus, dass es momentan keine Möglichkeit gibt, eine Captcha-Funktion für die Einträge zu aktivieren. Dazu muss eine extra Erweiterung, EasyCaptcha, installiert werden. Ist EasyCaptcha erst einmal vorhanden, können auch z. B. die PonyGallery und EasyComments darauf zugreifen. Sollten Sie sich also dazu entschließen, EasyCaptcha zu installieren, haben Sie über die Gästebuch-Einstellungen die Möglichkeit, das Captcha zu aktivieren. Die Funktion steht Ihnen nach der Installation sofort problemlos zur Verfügung und kann zentral über das Komponenten-Menü verwaltet werden.

Abbildung 26.10 Der vordefinierte Filter von EasyBook

Wir müssen bei EasyBook also nicht erst ein Gästebuch anlegen, um loszulegen, sondern können gleich einen Link im Hauptmenü setzen, um unser Gästebuch allgemein verfügbar zu machen. Über die Einstellungsmöglichkeiten haben Sie ganz unten (Abbildung 26.9) die Möglichkeit, den Zugriff auf Benutzer mit besonderen Rechten einzuschränken. Bevor wir das Gästebuch freigeben, werfen wir noch einen kurzen Blick auf die Wortfilter. Das ist die einzige Schraube, an der wir noch drehen können, um unsere Einstellungen vollständig abzuschließen. Hier können Sie auf eine äußerst lange Liste mit unerwünschten Wörtern zugreifen (Abbildung 26.10). Diese Liste können Sie um weitere Begriffe ergänzen, indem Sie in der Werkzeugleiste auf den Button Neu klicken. Sobald Sie Ihre Einträge vorgenommen haben, können wir das Gästebuch in unser Hauptmenü eintragen.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

26.2.2 Das Gästebuch aktivieren topZur vorigen Überschrift

Um EasyBook im Frontend erreichbar zu machen, müssen wir in einem unserer Menüs einen Menüeintrag erstellen.

1. Wechseln Sie dazu über Menü • Hauptmenü auf die Liste der Hauptmenüpunkte.
2. Klicken Sie auf den Button Neu. Nun haben Sie die Wahl zwischen zwei Menütypen. Entweder Sie rufen direkt das Gästebuch auf über Standardlayout auf. Oder Sie öffnen das Eingabeformular über Guestbook Entryform.

Abbildung 26.11 Verbinden Sie Ihr Gästebuch mit dem Menü.

Die Eingabefelder, die dem User zur Verfügung stehen und die man über den Menütyp Guestbook Entryform erreicht, können über die bereits besprochenen Einstellungen im Backend bestimmt werden. Sie haben auch die Möglichkeit, beim Erstellen des Menüpunkts diese Einstellungen über die Komponentenparameter zu definieren.

Abbildung 26.12 Die Eingabemaske im Frontend

Die Standardeinstellung nach der Installation von EasyBook ist, dass nur registrierte Besucher Einträge hinterlassen dürfen. Das Gästebuch ist über den Menülink aber dennoch für alle User erreichbar. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie einen Eintrag machen möchten und eine unschöne Fehlermeldung erscheint. Vermutlich waren Sie einfach nicht eingeloggt.

Abbildung 26.13 Der Wortfilter greift bei unangebrachten Ausdrücken.

Nachdem Ihr Gästebuch die ersten Einträge erhalten hat, können Sie diese über das Backend begutachten und gegebenenfalls auch löschen. Anders als beim Phoca Guestbook haben Sie bei der Detailansicht eines Beitrags zusätzlich die Möglichkeit, diesen Beitrag zu kommentieren.

Abbildung 26.14 Kommentieren Sie Einträge über das Backend.

Nach der Einrichtung von EasyBook beschränkt sich die Verwaltung nunmehr nur noch auf die einzelnen Beiträge. Sie erreichen die Liste im Backend über das Menü Komponenten • EasyBook • Einträge verwalten.

Hier finden Sie die Liste der Einträge mit der Auflistung des Autors, des eigentlichen Beitrags, den Zeitpunkt des Eintrags und den Hinweis, ob der Beitrag kommentiert wurde bzw. ob er überhaupt noch freigegeben ist.

Abbildung 26.15 Die Auflistung der Beiträge

Sie haben aber auch direkt über das Frontend die Möglichkeit, Beiträge zu administrieren und z. B. zu kommentieren. Je nachdem, welche Rechte Sie bei den Einstellungen für Administratoren festgelegt haben, bekommt der entsprechende Benutzer auch im Frontend direkt am jeweiligen Beitrag die Möglichkeit, bestimmte Aktionen durchzuführen.

Abbildung 26.16 Die Bearbeitungsoptionen für User mit Adminrechten

So erscheinen neben jedem Beitrag vier Buttons. Über den ersten Button können Sie einen neuen Eintrag erstellen, mit dem zweiten Button löschen Sie einen Eintrag, der dritte Button gibt Ihnen die Kommentieroption, und mit dem letzten Button können Sie einen Beitrag sperren oder freigeben.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de