Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 24 Wiki: JoomlaWiki
Pfeil 24.1 Installation
Pfeil 24.2 Die Verwaltung des Wikis
Pfeil 24.2.1 Administration
Pfeil 24.2.2 Konfiguration
Pfeil 24.3 Arbeiten im Wiki
Pfeil 24.3.1 Der Editiervorgang
Pfeil 24.3.2 Die Wiederherstellung einer früheren Version
Pfeil 24.3.3 Eine neue Seite hinzufügen
Pfeil 24.3.4 Andere Seiten finden
Pfeil 24.3.5 Diskutieren
Pfeil 24.3.6 Schützen
Pfeil 24.3.7 Löschen
Pfeil 24.3.8 Gelöschte Seiten wiederherstellen
Pfeil 24.3.9 Verschieben bzw. umbenennen
Pfeil 24.3.10 Beobachten
Pfeil 24.4 Die Formatierung eines Wiki-Artikels
Pfeil 24.4.1 Zeichenformatierung
Pfeil 24.4.2 Überschriften und Abschnitte
Pfeil 24.4.3 Listen und Linien
Pfeil 24.4.4 Einfache Tabellen
Pfeil 24.4.5 Verlinkung
Pfeil 24.4.6 Bilder einbinden
Pfeil 24.4.7 Benutzerverzeichnis
Pfeil 24.5 Die Benutzerrechtsverwaltung
Pfeil 24.6 Verbindung mit Joomla!


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3 Arbeiten im Wiki Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Der Bearbeitungsablauf im Wiki ist dem in einem CMS sehr ähnlich: Ein Artikel wird in den Editiermodus geladen, dort formatiert und geändert und dann abgespeichert. Bedenken Sie, dass Sie hier nicht mehr die Joomla!-eigenen Funktionen verwenden können, sondern auf die Register und Befehlsschaltflächen des Wikis zugreifen müssen. Wenn Sie den Wiki-Artikel im Backend bearbeiten, so haben Sie z. B. kein Save-Symbol in der Werkzeugleiste, sondern einen Artikel speichern-Button unter dem Wiki-Fenster.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.1 Der Editiervorgang Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wenn Sie das Bearbeiten-Register gedrückt haben, wird der Bearbeitungsmodus eines Artikels aufgerufen, d. h., der Text der Seite wird samt der Wiki-spezifischen Formatierungszeichen (»Markups«) in ein Eingabefenster geladen und kann nun von Hand verändert oder ergänzt werden.

Über dem Fenster erscheint zusätzlich eine Symbolleiste, die Ihnen beim Formatieren des Textes behilflich sein kann. Den Effekt erhalten Sie erst nach dem Speichern oder in der Vorschau. Diese Funktionen befinden sich unter dem Fenster.

Abbildung 24.8 Die Schaltflächen für das Speichern und die Vorschau

Bevor Sie speichern, haben Sie die Möglichkeit, im Feld Zusammenfassung eine Zusammenfassung Ihrer Änderungen einzugeben, die Ihnen und den anderen Usern als Orientierung dient. Diese Zusammenfassung wird in der History und auf der Seite Letzte Änderungen angezeigt.

Sie können außerdem Ihre Bearbeitung als »geringfügige Änderung« definieren, d. h. als eine relativ unwichtige Abwandlung, die z. B. nur Tippfehlerkorrekturen oder Formatierungsaktionen umfasst. Vor der Speicherung wird dabei einfach unter der Zusammenfassung das Optionsfeld mit der Beschriftung Nur Kleinigkeiten wurden verändert markiert. Die Unterscheidung zwischen geringfügigen und bedeutenden Änderungen ist insofern wichtig, als die User die Möglichkeit besitzen, die unwichtigen Änderungen auf der Letzte Änderungen-Seite auszublenden.

Ebenfalls unter dem Bearbeitungsfenster sehen Sie den Link Abbruch, mit dem die Bearbeitung abgebrochen werden kann.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.2 Die Wiederherstellung einer früheren Version Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wenn Sie auf das Versionen-Register klicken, können Sie den Entwicklungsprozess des Textes von der letzten Änderung bis hin zu der ersten Speicherung des Artikels zurückverfolgen. Jede Zeile repräsentiert eine alte Version, die mit verschiedenen Zusatzinformationen, wie z. B. dem Zeitpunkt der Speicherung versehen ist. Die Versionen können hier in den verschiedensten Kombinationen miteinander verglichen werden.

Über diese Versionenseite können Sie den aktuellen Artikel auf eine ältere Version zurücksetzen. Rufen Sie dazu über die Vergleichsseite die Version auf, die Sie wiederherstellen wollen. Wenn Sie diese zum aktuellen Artikel machen und damit alle nachfolgenden Änderungen rückgängig machen wollen, gehen Sie auf Bearbeiten und dann auf Artikel speichern.

Abbildung 24.9 Die Versionen der Seite »Main Page«


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.3 Eine neue Seite hinzufügen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Ein wichtiger Aspekt des Wiki-Prinzips ist, dass jeder Nutzer eigene Seiten erstellen kann. Dies ist im Wiki sehr leicht zu bewerkstelligen: Man erstellt im aktuellen Text einfach einen Link zu der neuen Seite. Dazu wechseln Sie wieder in den Bearbeitungsmodus. Tragen Sie nun an einer beliebigen Stelle den Namen der neuen Seite in doppelten eckigen Klammern ein, z. B. so:

[[Die Geschichte des Tanzes]]

und speichern Sie die Seite. Die doppelten eckigen Klammern bewirken, dass die Phrase »Die Geschichte des Tanzes« von der Wiki-Software als Verweis auf die Seite Die Geschichte des Tanzes interpretiert und im aktuellen Artikel dementsprechend als Link dargestellt wird. Da die Seite noch nicht existiert, ist der Link rot eingefärbt. Wenn Sie nun zur Seite Die Geschichte des Tanzes wechseln, erscheint automatisch die Bearbeitungsansicht. Hier können Sie wieder beliebigen Text eingeben. Nachdem Sie gespeichert haben, sehen Sie die neu erstellte Seite.

Eine weitere Möglichkeit ist das Generieren der Seite über das Suchfeld Go to page. Sie geben den Namen der neuen Seite ein, werden dann direkt zu dem Artikel geführt und können ihn daraufhin im Bearbeitungsmodus abspeichern.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.4 Andere Seiten finden Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf Seiten zuzugreifen, falls diese nicht über einen anderen Artikel durch einen Link erreichbar sind. Zum einen sind alle existierenden Seiten auf der Spezialseite Alle Artikel aufgelistet. Diese sind verlinkt, so dass Sie sich mit einem Klick auf der gewünschten Seite befinden. Zum anderen können Sie den Namen der gesuchten Seite in das Suchfeld Go to page eingeben und werden direkt zur Seite Ihrer Wahl gebracht.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.5 Diskutieren Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Auf der Seite Diskussion können die Inhalte eines zugehörigen Artikels besprochen werden, z. B. um Missverständnisse zu klären oder Unklarheiten zu beseitigen. Da diese Kommunikation sehr wichtig, aber – wie man aus dem Umgang mit Foren weiß – oft sehr ermüdend und wenig konstruktiv sein kann, wird sie mit dem Instrument der Diskussionsseite aus dem eigentlichen Text herausgehalten.

Die Diskussionsseite kann man (fast) genauso editieren wie die Artikelseite: Wenn Sie auf Bearbeiten gehen, können Sie bereits geschriebene Kommentare verändern. Allerdings ist das in einer Diskussion, die auch für spätere User nachvollziehbar sein soll und deswegen dokumentiert werden muss, nicht sinnvoll. Sie können mit einem Klick auf das Plus, das im Diskussionsmodus an einem der Reiter erscheint, sofort etwas zu der Diskussion beitragen, ohne dass alle vorherigen Äußerungen im Bearbeitungsfeld geladen werden.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.6 Schützen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Wenn Sie den Status eines Systemadministrators besitzen, haben Sie Zugriff auf das Register Schützen und können damit eine Seite gegen eine Bearbeitung durch andere sichern. Eine geschützte Seite kann dann nur noch von den Administratoren editiert werden. Andere User erhalten lediglich die Möglichkeit, den Quelltext zu betrachten. Den Schutz können Sie mit dem Register Freigeben wieder aufheben.

Abbildung 24.10 Das Register »Schützen«

Diese Funktion kann genutzt werden, um einige wichtige Seiten von der Bearbeitung auszuschließen. So ist es beispielsweise verständlich, wenn Sie nicht wollen, dass jeder Teilnehmer Ihre Startseite einfach so verändern kann. Ab und zu ist es auch nötig, Änderungen an einer Seite zeitweise zu unterbinden, wenn sich die Gemüter bei Uneinigkeiten über den Inhalt so erhitzt haben, dass eine konstruktive Arbeit am Artikel nicht mehr möglich ist.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.7 Löschen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Administratoren können über Löschen Seiten samt ihrer Geschichte entfernen. Diese werden dann in ein Archiv verschoben und sind nicht mehr über das WWW zugänglich. Sie verschwinden jedoch erst aus der Datenbank, wenn sie dort explizit gelöscht werden. Das Löschen von Seiten sollte mit größter Vorsicht geschehen, da man es im Normalfall mit dem Werk mehrerer Teilnehmer zu tun hat, die unter Umständen nicht sehr erfreut sind, wenn sie feststellen, dass ihre Beiträge aus dem Wiki entfernt wurden. Oft gibt es in Wikis eine Seite, auf der »Löschkandidaten« vorgeschlagen und diskutiert werden, bevor ein Admin diese aus dem Wiki nehmen darf.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.8 Gelöschte Seiten wiederherstellen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Sie haben versehentlich eine Seite löscht, die nicht gelöscht werden sollte? Kein Problem. Im Joomla! Wiki geht nichts verloren. Auf der Spezialseite Gelöschte Seiten können Sie gelöschte Seiten wiederherstellen. Wenn Sie die Spezialseite öffnen, werden Ihnen die gelöschten Seiten und die Anzahl der Versionen angezeigt. Klicken Sie nun auf den anzeigten Text (ursprünglicher Name der Seite). Nun werden Ihnen die einzelnen Versionen der gelöschten Seite angezeigt (Abbildung 24.11). Wählen Sie die Version der Seite aus, die Sie wiederherstellen wollen, indem Sie einen Haken vor der Versionsangabe setzen, und klicken Sie anschließend auf Wiederherstellen!. Die gelöschte Seite ist nun wieder im Wiki verfügbar.

Abbildung 24.11 Die Spezialseite »Gelöschte Seiten wiederherstellen«


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.9 Verschieben bzw. umbenennen Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Manchmal besteht die Notwendigkeit, eine Seite umzubenennen, z. B. weil sich ein Tippfehler eingeschlichen hat oder der Name nicht mehr dem Inhalt des Artikels entspricht. Die Begriffe »verschieben« und »Namen ändern« haben in diesem Zusammenhang dieselbe Bedeutung, denn wenn Sie den Namen eines Artikels ändern, werden die Bezüge auf diese Seite, die ja über Namen hergestellt werden, ungültig. Die Seite wurde also verschoben.

Lassen Sie sich die Seite, die umbenannt werden soll, anzeigen, und aktivieren Sie dann das Verschieben-Register. In dem Eingabefeld können Sie den neuen Namen eingeben. Zudem können Sie mit einem Klick auf ein Optionsfeld bestimmen, dass die dazugehörige Diskussionsseite ebenfalls mit verschoben wird. Wenn Sie mit dem Verschieben-Schalter Ihre Entscheidung endgültig bestätigt haben, wird die Seite umbenannt, und gleichzeitig wird die alte Seite zu einer Redirect-Seite, d. h., alle Links, die auf sie verweisen, werden automatisch zu der neuen Seite weitergeleitet.


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

24.3.10 Beobachten topZur vorigen Überschrift

Wenn man das Register Beobachten anwählt, werden die aktuelle Seite und die jeweilige Diskussionsseite zu einer Liste von Artikeln hinzugefügt, an deren Entwicklung man besonders interessiert ist. Der Reiter ändert seine Beschriftung dann in Nicht mehr beobachten, und über diesen kann man die Seite wiederum von der Beobachtungsliste streichen.

Ihre persönliche Beobachtungsseite können Sie über die Spezialseitenliste aufrufen. Die Beobachtungsliste hat die gleiche Funktion wie Letzte Änderungen, nur eben für die Seiten, die Sie beobachten wollen. Die Änderungen an den entsprechenden Seiten werden von der letzten Bearbeitung abwärts bis zu einem bestimmten zeitlichen Limit wiedergegeben.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de