Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Einleitung
2 Installation
3 Frontend
4 Backend
5 Inhalte erstellen und verändern
6 Eine erste Webseite
7 Das Website-Design
8 Benutzer und Bereiche
9 Module, Plug-ins, Komponenten
10 Pflege der Webseite
11 Eine Site aufbauen
12 Was macht ein Template aus?
13 Tools zur Template-Erstellung
14 Barrierefreiheit
15 Aus der Trickkiste
16 Joomla! als professionelle Geschäftsplattform
17 Online-Shop: VirtueMart
18 Formulare: BreezingForms und ChronoForms
19 Dokumentenverwaltung: Docman und Attachments
20 Kalender: JEvent und iWebCal
21 Bildergalerien: Zoom Media Gallery und JoomGallery
22 Joomla! als Community-Treff
23 Weblogs: IDoBlog und MMS Blog
24 Wiki: JoomlaWiki
25 Forum: FireBoard
26 Gästebücher
27 Noch mehr Kommunikation
28 Installation beim Webhost
29 Backup und Upgrade
30 Tools
31 Standard-Erweiterungen
32 Mehrsprachigkeit
33 Suchmaschinenoptimierung
34 Statistik
35 Performance
36 Datentransfer und FTP-Modus
37 Sicherheit
38 Troubleshooting
39 Mein erstes Modul
40 Die Joomla!-API
41 Plug-ins erstellen
42 Eine eigene Komponente
A Parameter der unterschiedlichen Menütypen
B Die Joomla!-API
C Glossar
D Inhalt der DVD
Stichwort
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Joomla! 1.5 von Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani
Das umfassende Handbuch
Buch: Joomla! 1.5

Joomla! 1.5
geb., mit DVD
820 S., 34,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-89842-881-1
Pfeil 10 Pflege der Webseite
Pfeil 10.1 Seitenweite Einstellungen
Pfeil 10.1.1 Seite
Pfeil 10.1.2 Suchmaschinenoptimierung und Metainformation
Pfeil 10.1.3 Benutzer
Pfeil 10.2 Länder und Sprachen
Pfeil 10.3 Mail-Versand
Pfeil 10.3.1 Sendmail
Pfeil 10.3.2 PHP Mail
Pfeil 10.3.3 SMTP
Pfeil 10.4 Technische Vorgaben
Pfeil 10.5 Medien


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

10.5 Medien topZur vorigen Überschrift

Die Medienverwaltung ist mittlerweile zu einem Schmuckstück von Joomla! geworden und wurde bereits ausführlich in Abschnitt 5.5, »Bilder einfügen«, besprochen. Dennoch ist das Hochladen von Dateien auf den Server ein sehr sensibles Thema, gerade, wenn viele Nutzer Ihrer Seite die Möglichkeit dazu haben. Zwei Themen spielen dabei eine besondere Rolle:

  • Die Größe der hochgeladenen Dateien: Wenn Sie diese nicht begrenzen, kann es durchaus passieren, dass die Nutzer mehrere Megabyte große Dateien auf den Server spielen. Das führt schnell dazu, dass der verfügbare Webspace zu klein wird. Hier ist nicht nur der eigentliche verbrauchte Platz zu berücksichtigen, sondern auch der Backup-Space, der von einigen Providern zur Verfügung gestellt wird und der häufig kleiner ist als der normale Webspace.
  • Der Sicherheitsaspekt: Niemals dürfen Sie zulassen, dass beispielsweise PHP-Dateien hochgeladen werden. Diese können nämlich über die URL angesprochen und somit ausgeführt werden. Damit kann ein potenzieller Angreifer (fast) beliebigen Code auf Ihrem System ausführen. Auch virenverseuchte Dateien sind in diesem Zusammenhang zu nennen.

Es ist daher wichtig, dass Sie der Konfiguration der Upload-Optionen ein besonderes Augenmerk widmen. Als Faustregel gilt: Handeln Sie im Zweifelsfall lieber restriktiv.

In der Konfiguration können Sie die Upload-Politik Ihrer Joomla!-Seite im Bereich Medien definieren. Geben Sie im Feld Erlaubte Erweiterungen eine durch Kommas getrennte Liste von Dateiendungen an, die auf Ihren Server geladen werden dürfen. Achten Sie dabei darauf, die Endungen sowohl in Groß- als auch in Kleinschreibung anzugeben.


Mehr Endungen als sichtbar
In diesem Feld befinden sich viel mehr Endungen, als auf den ersten Blick angezeigt werden. Um die Liste komplett zu sehen, positionieren Sie den Cursor in das Textfeld und verwenden die Pfeiltaste nach rechts, um durch die Liste zu wandern.


Das Eingabefeld Maximale Grösse definiert die Begrenzung der Dateigröße in Byte und ist per Voreinstellung auf ungefähr 10 MB eingestellt.

Als zusätzliche Sicherheit können Sie noch eine Prüfung des MIME-Types aktivieren.


Was ist der MIME-Type?
MIME steht für Multipurpose Internet Mail Extensions und ist ursprünglich vereinfacht gesagt dafür gedacht, den Typ von Anhängen in E–Mails zu definieren.


Diese Prüfung stellt eine zusätzliche Sicherheit dar, da sie eine Feststellung des Dateityps unabhängig von der Endung erlaubt. Daher sollten Sie die Option Prüfe MIME-Type auf Ja einstellen und diese Option nur abschalten, wenn die Konfiguration Ihres Servers dies nicht zulässt (dann erscheint bei jeder Datei eine Fehlermeldung »Invalid MIME-Type«).

Neben diesen technischen Beschränkungen haben Sie auch noch die Möglichkeit, das Hochladen von Bildern nur für registrierte Benutzer zuzulassen. Dies legen Sie in der Option Hochladen beschränken fest. Diese Option sollten Sie auf alle Fälle setzen, schon allein, um der Gefahr durch Spammer zu entgehen.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Joomla! 1.5 - Das umfassende Handbuch





Joomla! 1.5 -
Das umfassende Handbuch

Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Joomla! 3.5






 Joomla! 3.5


Zum Katalog: Top-Rankings bei Google und Co






 Top-Rankings bei
 Google und Co


Zum Katalog: Erfolgreiche Websites






 Erfolgreiche Websites


Zum Katalog: WordPress 4






 WordPress 4


Zum Katalog: Webseiten erstellen für Einsteiger






 Webseiten erstellen
 für Einsteiger


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de