Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Vorwort des Gutachters
1 Einstieg in C
2 Das erste Programm
3 Grundlagen
4 Formatierte Ein-/Ausgabe mit »scanf()« und »printf()«
5 Basisdatentypen
6 Operatoren
7 Typumwandlung
8 Kontrollstrukturen
9 Funktionen
10 Präprozessor-Direktiven
11 Arrays
12 Zeiger (Pointer)
13 Kommandozeilenargumente
14 Dynamische Speicherverwaltung
15 Strukturen
16 Ein-/Ausgabe-Funktionen
17 Attribute von Dateien und das Arbeiten mit Verzeichnissen (nicht ANSI C)
18 Arbeiten mit variabel langen Argumentlisten – <stdarg.h>
19 Zeitroutinen
20 Weitere Headerdateien und ihre Funktionen (ANSI C)
21 Dynamische Datenstrukturen
22 Algorithmen
23 CGI mit C
24 MySQL und C
25 Netzwerkprogrammierung und Cross–Plattform-Entwicklung
26 Paralleles Rechnen
27 Sicheres Programmieren
28 Wie geht’s jetzt weiter?
A Operatoren
B Die C-Standard-Bibliothek
Stichwort

Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
C von A bis Z von Jürgen Wolf
Das umfassende Handbuch
Buch: C von A bis Z

C von A bis Z
3., aktualisierte und erweiterte Auflage, geb., mit CD und Referenzkarte
1.190 S., 39,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 978-3-8362-1411-7
Pfeil 1 Einstieg in C
Pfeil 1.1 Übersicht zu C
Pfeil 1.2 Der ANSI-C-Standard
Pfeil 1.2.1 Welcher C-Standard wird in diesem Buch verwendet?
Pfeil 1.2.2 Der Vorteil des ANSI-C-Standards
Pfeil 1.3 Der POSIX-Standard
Pfeil 1.4 Vor- und Nachteile der Programmiersprache C
Pfeil 1.5 C in diesem Buch
Pfeil 1.6 Was benötige ich für C?
Pfeil 1.6.1 Texteditor
Pfeil 1.6.2 Compiler
Pfeil 1.6.3 All-in-one – die Entwicklungsumgebung
Pfeil 1.7 Welcher Compiler und welches Betriebssystem?


Rheinwerk Computing - Zum Seitenanfang

1.4 Vor- und Nachteile der Programmiersprache C topZur vorigen Überschrift

Auch wenn alle nur noch von »objektorientiert« reden, gibt es noch eine Menge guter Gründe dafür, C zu lernen. Hier sind einige davon:

  • Wenn Sie unter Linux/UNIX programmieren wollen oder müssen, kommen Sie ohnehin nicht um C herum. Das Betriebssystem ist zum größten Teil in C implementiert.
  • C bietet die Konstrukte höherer Programmiersprachen. Beherrschen Sie C, dann ist es nicht mehr schwer, andere Programmiersprachen wie z. B. C++ oder Java zu erlernen.
  • Hardwarenahe Programmierung wird zumeist in C ausgeführt.
  • In C geschriebene Programme können einfach auf andere Systeme portiert werden.
  • C++ ist die Erweiterung zu C. Somit können Sie fast alles hier Gelernte später in C++ wiederverwenden.
  • In C lassen sich Programme schreiben, die schnell in der Ausführung sind und wenig Ressourcen benötigen.
  • Der Sprachumfang ist sehr klein: Der kleinste bekannte C-Compiler besteht aus 3742 Bytes C-Code und kann sich selbst kompilieren.
  • Es gibt einen Präprozessor zur Spracherweiterung und bedingten Übersetzung.

Natürlich gibt es auch einige Nachteile der Programmiersprache C:

  • Eine allzu große Freiheit beim Kodieren kann dazu führen, dass schwer lesbarer Code geschrieben wird.
  • Als Anfänger haben Sie bereits direkten Zugriff auf die Hardware und können somit vieles durcheinander bringen, wenn Sie nicht wissen, was Sie genau tun.
  • Fehler, die bei anderen Sprachen beim Compiler-Lauf abgeschaltet werden, werden unter Umständen nicht gefunden. Meist treten solche Fehler erst dann auf, wenn das Programm bereits freigegeben wurde.

Nicht erwähnt wurde die größte Stärke von C – die gleichzeitig bei unbedachtem Einsatz die größte Schwäche ist: die uneingeschränkte Freiheit des Programmierers, mit Zeigern und Speicherstrukturen zu arbeiten.

Es soll jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass immer noch die meisten Programme in C geschrieben sind. Wenn solche Programme den Bedürfnissen einer Anwendergruppe angepasst oder allgemein verbessert werden müssen, sind gute C–Kenntnisse von Vorteil. Es stellt sich doch immer wieder heraus, dass viele (C–)Programmierer hauptsächlich damit beschäftigt sind, Fehler (Speicherlecks, Pufferüberläufe usw.) auszubügeln.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen. >> Zum Feedback-Formular
<< zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: C von A bis Z

 C von A bis Z
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: C/C++






 C/C++


Zum Katalog: Einstieg in C






 Einstieg in C


Zum Katalog: Schrödinger programmiert C++






 Schrödinger
 programmiert C++


Zum Katalog: C++ Handbuch






 C++ Handbuch


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für
 Fachinformatiker


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Rheinwerk Computing]

Rheinwerk Verlag GmbH, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de